Raumcontainer-Anlage für Stillstand bei EVONIK in Köln

93 Container, 456 Stühle und 504 Spinde – nur einige Kennzahlen der Raumcontainer-Anlage, die wir für die Durchführung umfangreicher Stillstands-Maßnahmen bei der EVONIK in Köln installiert haben.

Die Anlage dient dem technischen Personal als Umkleide inklusive Duschmöglichkeit und Aufenthaltsgelegenheit und bietet hierfür unter anderem 15 Dusch-, 6 Sanitär- und 36 Umkleide- und 33 Aufenthaltscontainer. AMTRA lieferte alle Einheiten komplett möbliert und eingerichtet.

Dank der dreigeschossigen Bauweise konnte die Anlage relativ platzsparend errichtet werden, zwei außenliegende Treppenanlagen – jeweils eine an den Stirnseiten – verbinden die Etagen miteinander und ermöglichen im Notfall auch das schnelle Verlassen der Anlage.

Raumcontainer-Anlage von AMTRA bei einem großen Stillstand bei EVONIK in Köln.
Die Raumcontainer-Anlage bei EVONIK in Köln, hinten links sind Züge der Werksbahn zu sehen.
Ein mobiler Autokran setzt die Container zur dreigeschossigen Anlage zusammen.
Ein mobiler Autokran setzt die Container zur dreigeschossigen Anlage zusammen.

Die Container stehen auf einem Areal der Werksbahn, die dort verlaufenden Schienen wurden vor der Installation der Anlage aufwendig mit Schotter abgedeckt und eine entsprechende Aufstellfläche geschaffen. Ein mobiler Autokran positionierte die Container dann nach Einweisung unserer Montageteams.

3D-Rendering der Anlage.
Die AMTRA-Monteure verbinden die Container zu einer Einheit und installieren die Wasser- und Stromanschlüsse.
Die AMTRA-Monteure verbinden die Container zu einer Einheit und installieren die Wasser- und Stromanschlüsse.
Schwebende Spinde: AMTRA liefert die Container komplett möbliert.
Schwebende Spinde: AMTRA liefert die Container komplett möbliert.

Grundriss des Erdgeschosses